Schwarzes Brett

S: Teilnehmer für Online-Studie zu Steuervermeidung (45 CHF, ca. 90 min) + 1x iPhone XS (256 GB)

 
Nutzerbild Robin Schnider
S: Teilnehmer für Online-Studie zu Steuervermeidung (45 CHF, ca. 90 min) + 1x iPhone XS (256 GB)
von Robin Schnider - Freitag, 14. September 2018, 23:08
 

Wir suchen noch nach Studienteilnehmern! Um den Anreiz zu erhöhen, verlosen wir unter allen Teilnehmern ein brandneues iPhone XS (256 GB)!

Der Link zur Studie darf gerne auch weitergegeben werden, besten Dank!

------------------------------------------------------

(This study is conducted in German. Please do not participate if you do not speak German fluently.)

Liebe Studierende

Gerne möchten wir Sie zu einer Online-Studie zum Thema Steuervermeidung einladen. 

Die Aufgabe besteht darin, sich Videomaterial von Gruppendiskussionen über YouTube anzuschauen und zu kommentieren.

Die Studie dauert ca. 90 min und wird mit 45 CHF in Form einer Migros-Geschenkkarte vergütet, die per Post zugestellt wird. Bitte beachten Sie, dass maximal eine Teilnahme pro Person möglich ist.

Um die Bezahlung zu erhalten, müssen Sie die Studie sorgfältig und vollständig bearbeiten und die unten aufgeführten Voraussetzungen erfüllen.

Hintergrund und Inhalt der Studie:
Viele multinationale Unternehmen wie Apple, Google oder Starbucks nutzen komplexe Konstruktionen und Transaktionen, um Steuern zu sparen. Obwohl solche Steuervermeidungsstrategien meist legal sind, werden die Unternehmen dafür zunehmend kritisiert. In den Augen einiger Kritiker sind es aber vor allem die als «Big Four» bekannten Steuerberatungsgesellschaften (Deloitte, EY, KPMG, PwC), die das heutige Ausmass an Steuervermeidung überhaupt erst ermöglichen, indem sie die Unternehmen beraten.

In einem aktuellen Forschungsprojekt der Universitäten Zürich und Lausanne untersuchen wir die öffentliche Wahrnehmung von Steuervermeidung und der Rolle der Big Four im Kontext der Steuervermeidung.

Im Rahmen der Studie «Steuervermeidung und die Rolle der Big Four» wurden im Jahr 2017 Diskussionen in Kleingruppen durchgeführt, in denen Studierende das Thema mit Vertretern der Big Four und deren Kritikern erörtert haben.

In der aktuellen Online-Studie werden Sie Videomaterial dieser Gruppendiskussionen anschauen und bewerten. Sie sollen sich dabei eine eigene Meinung zum Thema Steuervermeidung und den Big Four bilden und diese anschliessend auch über YouTube äussern.

Die entsprechenden YouTube-Videos sind «nicht gelistet», erscheinen nicht in Suchergebnissen oder öffentlichen Anzeigen, sondern sind nur über einen entsprechenden Link einsehbar.

Aufgaben:
- Informationsmaterial studieren
- Ersten Fragenkomplex ausfüllen
- Videomaterial über YouTube anschauen
- Nicht gelistete Videos bei YouTube kommentieren
- Zweiten Fragenkomplex ausfüllen

Voraussetzungen:
Sie sind nur zur Teilnahme berechtigt, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen. Eine nicht berechtigte Teilnahme wird nicht vergütet.

- Sie haben noch nicht an der Online-Studie teilgenommen (nur einmalige Teilnahme möglich).
- Sie haben im Jahr 2017 nicht an der Studie zur «Steuervermeidung und die Rolle der Big Four» teilgenommen.
- Sie besitzen einen YouTube-/Google-Account oder sind bereit, einen solchen zu erstellen, um Videos kommentieren zu können.
- Sie verpflichten sich, die erlangten Informationen vertraulich zu behandeln und nicht weiter zu geben, insbesondere die URLs der nicht gelisteten YouTube-Videos.
- Sie verfügen über fliessende Deutschkenntnisse (nötig, um dem Videomaterial der Gruppendiskussionen folgen zu können).
- Sie wohnen in der Schweiz oder verfügen über eine Schweizer Postanschrift (Versand der Bezahlung nur innerhalb der Schweiz).

Achtung: 
Die Studie soll in einer geschlossenen Sitzung bearbeitet werden – d.h. Sie sollten die Umfrage nicht zwischenzeitlich abbrechen und später wieder fortsetzen. Sollten Sie dennoch kurz unterbrechen müssen, haben Sie maximal 24 Stunden Zeit die Sitzung wieder aufzunehmen.

Die Studie sollte am PC/Laptop ausgefüllt werden, da teilweise zwei Tabs geöffnet sein müssen, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und teilnehmen möchten, geht es hier zur Online-Studie:
https://ulausannebusiness.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_5btG3aiOPX8SjC5

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine möglichst baldige Teilnahme empfohlen.

Dies ist ein unabhängiges Grundlagen-Forschungsprojekt. Unsere Forschungen zur Steuervermeidung werden unterstützt aus Mitteln der Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich, des Schweizerischen Nationalfonds und eigenen Mitteln der Universitäten Zürich und Lausanne.

Alle Angaben und Informationen, die Sie uns im Verlauf der Studie angeben, werden vertraulich behandelt und ausschliesslich zu Forschungszwecken verwendet. Die wissenschaftliche Analyse und die Verwertung der Daten werden in anonymisierter Form erfolgen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Robin Schnider: robin.schnider@uzh.ch

Wir danken Ihnen schon jetzt recht herzlich für Ihre Teilnahme!

Freundliche Grüsse
Robin Schnider (Doktorand, Universität Zürich)
Prof. Dr. Andreas Georg Scherer (Universität Zürich)
Prof. Dr. Patrick Haack (Universität Lausanne)


Schlagwörter: