• General

    Space Shuttle

    Die Kraft des Feuers

    Ein zeitgemässer Selbstlernkurs zur Thermodynamik für Ingenieure, Naturwissenschaftler und Lehrer auf der Basis des Karlsruher Physikkurses

    Wir danken der Eduard-Job-Stiftung zur Förderung der Thermo- und Stoffdynamik für die grosszügige Unterstützung.

    Logo Job Stiftung

    Link zur Physik der dynamischen Systeme

    Link zum SystemPhysik-Wiki

  • Topic 3

    Carnotor

    Carnotor

    Ein Gas kann man heizen oder kühlen sowie komprimieren oder expandieren. So verbinden sich Thermik und Mechanik zur Thermodynamik.

    Die ideale Maschine, mit der das Verhalten eines flüssigen oder gasförmigen Stoffs modelliert werden kann, heisst Carnotor. Carnotor ist ein Kofferwort, das aus dem Namen Sadi Carnot und dem Begriff Motor zusammengesetzt ist.

    Der Carnotor besitzt zwei Ports (Verbindungen zur Aussenwelt), einen thermischen Port und einen hydraulischen Port. Am thermischen Port wird Entropie sowie die zugehörige Energie (offiziell Wärme genannt) zu- oder abgeführt. Über den hydraulischen Port wird das Volumen einer idealen Flüssigkeit (Fluid) sowie die zugehörige Energie (Arbeit genannt) ausgetauscht.
Topic 2Topic 4